Gefälschte E-Mails vom Finanzamt

Seit kurzen kursieren gefälschte E-Mails deutscher Finanzämter im Internet, der Anhang, enthält statt dem Steuerbescheid leider Malware.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gab eine Warnung bekannt, über im Umlauf befindliche E-Mails, die angeblich einen ELSTER-Steuerbescheid enthalten. Die Datei in dieser E-Mail mit dem Namen “Elster.exe” enthält aber einen Schadcode und sollte daher auf keinen Fall geöffnet werden.

Derzeit sind folgende E-Mail Adressen des Absenders bekannt:
finanzamt-online [at] elster [dot] de
online [at] elster [dot] de
einkommensteuerbescheid [at] elster [dot] de
Steuerverwaltung [at] elster [dot] de.

Der Absender behauptet, dass über ELSTER eine verschlüsselte Datei zur Abholung bereit steht und zum öffnen ein zusätzliches Programm benötigt wird.

Durch das öffnen wird dem Angreifer die Türe zum heimischen Computer geöffnet. Was daraus folgt, könnte ernsthafte Konsequenzen mit sich bringen. Elektronische Steuerbescheide werden niemals per E-Mail versendet und können getrost ignoriert werden.



Über Daniel Stahl

Hallo, ich bin Daniel und blogge leidenschaftlich gerne über IT-Sicherheit und Webdesign. Ich biete IT-Unterstützung für Privatpersonen, aber auch für KMU. Ich liebe die IT-Welt, Kaffee und Kuchen. Man findet mich auf Facebook, Google+ und Twitter.